Für Bergtouren ab dem 01.01.2022 gilt die 2G Regel

Für Touren ab dem 01.01.2022 gilt die 2G Regel für die Dauer der Tour. Von jedem teilnehmenden Gast und unseren Bergführern/Bergwanderführern ist dies zu erfüllen und nachzuweisen.

Sie finden hier einige Antworten auf wichtige Fragen. Sollten Sie nicht fündig werden oder für sich nicht hinreichende Antworten finden. Kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder rufen Sie uns an.

Neue Teilnahmevoraussetzung für unsere Touren ab dem 01.01.2022

Für alle Touren bei Alpintrekker gilt ab dem 01.01.2022 die 2G Regelung!

Bei allen unseren Touren ab 01.01.2022 ist es für unsere Gäste und die Bergführer/Bergwanderführer verpflichtend für die Dauer der Tour vollständig gegen Covid-19 geimpft oder von Covid-19 genesen zu sein.
Dies gilt bis auf Widerruf!

Was bedeutet 2G bei unseren Bergtouren?

Sie müssen für die Dauer der Tour ein mindestens bis zum Ende der Tour gültiges Impfzertifikat mit sich führen. Entweder den elektronischen Impfpass oder den normalen Impfpass im Original.

Als Genesene benötigen Sie ein für den Tourenzeitraum gültiges Zertifikat, das den Status bestätigt.
Informieren Sie sich unabhängig von unserer 2G Regelung in wie weit Sie eventuell weiteren Einschränkungen im Land der Tour Durchführung oder der An- und Abreise unterliegen.

Kann ich ohne gültiges 2G Zertifikat bei Alpintrekker buchen?

Eine Buchung ist möglich, wenn Sie bestätigen, dass Sie für die Dauer der gebuchten Tour den 2G Staus erfüllen werden. Ihr Impf-/Genesenen - Status zum Zeitpunkt der Buchung spielt dabei für uns keine Rolle. Sie müssen jedoch dafür sorgen, dass Sie im Zeitraum der Tourendurchführung den 2G Status haben und nachweisen können.

Wenn während der Tour trotz 2G Status ein Test notwendig wird?

Wenn während der Tour trotz 2G Nachweis eine Testung notwendig wird kümmert sich Alpintrekker bzw. der Bergführer/Bergwanderführer um die Durchführung der Testung. Die Kosten für den Test werden von jedem Gast selbst getragen.

 

Ich bin aktuell nicht geimpft oder genesen, besteht trotzdem die Möglichkeit an einer Tour teilzunehmen?

Aktuell sind ohne 2G Status keine Gruppentouren möglich. Für Privattouren mit der Familie informieren Sie sich bitte ausführlich bei den zuständigen Stellen.

Können Kinder unter 12 Jahren an einer Bergtour teilnehmen?

Sobald es einen zugelassenen Impfstoff auch für unter 12 Jährige gibt ist dies wieder möglich und es gilt dann auch die 2 G Regelung. Sollte Ihr Kind genesen sein, bitten wir dies mit einem gültigen Zertifikat, das den Status bestätigt zu dokumentieren.

virus-4999857_1280 Kopie.png

Allgemeine COVID 19 Informationen

Als dein Berg-Reiseveranstalter liegt uns sehr viel daran, unsere Bergtouren und Seminare für dich so sicher wie möglich zu planen und zu führen.

 

Stand 17.11.2021

Die Einreise-, Beherbergungs-, Gastronomie- und Transportbedingungen sind in den von uns besuchten Alpenländern weitgehend gelockert. Wander- und Bergtouren sind aktuell sehr gut möglich und bedürfen lediglich der Einhaltung der mittlerweile gängigen Hygieneleitfäden und Nachweises von Tests, Impfungen oder einem Status der Genesung von Covid 19.

Im Deutschen Alpenraum gelten folgende Regeln:

• 7-Tage-Infektionsinzidenz wird durch Krankenhausampel als Indikator ersetzt
• Im Innenbereich grundsätzlich 2G-Grundsatz
• Medizinische Maske ist neuer Maskenstandard
• Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen entfallen ersatzlos

Nach den aktuellen Buchungshinweisen finden Sie die wichtigsten Antworten zu den von uns besuchten Alpenländern

Wir raten zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung - optional mit Corona-Zusatz - für den Fall, dass Sie die Reise nicht antreten können. Hierzu können wir die Allianz-Travel Versicherung empfehlen.

Weiterhin bilden zahlreiche Quellen die Basis für unsere Entscheidung eine Tour durchzuführen. Dies sind vor allem:
• Informationen des Auswärtigen Amtes
• Ein-, Ausreise- und Transitbestimmungen der besuchten Länder
• Empfehlungen des Robert Koch Instituts
• Vorgaben der besuchten Regionen für den Aufenthalt im öffentlichen Raum, den Unterkünften und bei den Transfers
• Möglichkeit der Einhaltung unseres Sicherheits- und Hygieneleitfadens für Gäste und Bergführer/innen

 

Unser Maßstab ist dabei stets, unsere Touren für Gäste, Bergführer/innen und Partner so sicher wie möglich zu gestalten. Ganz gleich, ob es dabei um die Einschätzung alpiner Gefahren geht oder die Gefahr, sich zu infizieren.

Alle unsere Gäste erhalten unseren „Sicherheits- und Hygieneleitfaden für Gäste“, so wie aktuelle Hinweise zu den besuchten Regionen kurz vor Tourenstart.

Einreisebedingungen für Österreich

Einreisebedingungen für Italien

Informationen Auswärtiges Amt

Wir richten uns nach der
Aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung 9. BayIfSMV  die unter § 11 Freizeiteinrichtungen besagt: (3) Stadt- und Gästeführungen, Berg-, Kultur- und Naturführungen sind untersagt.

Unser Winter- und  Sommerprogramm 2022 ist aktuell. Für Fragen stehen wir dir sehr gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns mit dir auf Tour zu sein.

Dein Alpintrekker-Team