Edelrid Klettersteig früherer Salewa-Klettersteig

Der Edelrid Klettersteig führt uns über eine abwechslungsreiche Route durch die Nordwand auf den Iseler.
1/3
Leistungen:

Bergführer

komplette Leihausrüstung: Klettergurt, Falldämpfer, Helm

Klettersteigfibel mit den Grundtechniken des Klettersteiggehens

Treffpunkt:

09:00 Uhr vor der Iseler Bergbahn


Anforderungen:

Ausdauer für Tagesetappen mit einer Geh- und Kletterzeit bis zu 4 Stunden

siehe Anforderungs-Erläuterung


Ausrüstungs-Checkliste:
Siehe Touren PDF

Zusatzkosten:

Parkgebühren und Bergbahn


Gruppengröße:
Mindestteilnehmerzahl ab 3 Personen, angenehme Gruppengröße garantiert

Gruppenanfragen:

Bitte per Mail, Wunschtermine können hier individuell geplant werden.

Covid 19 Informationen:

Die Teilnahme an unseren Bergtouren und Trainings ist Stand heute wieder für alle möglich. Es gelten hier die Vorgaben der einzelnen Reiseländer.

Details zur Tour

Tourentag

Mit der Iseler Bergbahn fahren wir bis kurz vor den Einstieg in den Edelrid Klettersteig.

Hier erwartet uns die großartige und abwechslungsreiche Iseler Nordwand mit einigen originellen Kletterstellen. Mit Kletterstellen bis C fordert der Steig schon den ein oder anderen festen Griff. Unmittelbar neben dem Iseler Gipfelkreuz befindet sich der Ausstieg. Von hier oben haben wir einen tollen Rundumblick. Wir steigen den Wanderweg bis zur Bergbahn hinab und fahren dann mit dieser zurück ins Tal.
Gehzeit ca. 3½ Stunden, Aufstieg 380 Hm, Abstieg 380 Hm

Navi-Anschrift:
Passstraße 44,

87541 Bad Hindelang


Anreise mit der Bahn

Infofeld Edelrid.jpg
Familien- und Gruppenpreis
ab 4 Personen € 300,- 
jede weitere Person 75,- Euro
Gruppentermine auch individuell planbar
Termine 
auf Anfrage ab 3 Personen
Newsletter Tour.jpg
Hinweise.jpg
Energiebündeltest.jpg

Die komplette Leihausrüstung kann über uns als Neuware, zum Alpintrekker-Vorzugspreis, bestellt werden. Wir sind autorisierter PETZL® Händler.

Der Kauf bei uns und seine Vorteile:

- Die bestellten Artikel werden direkt bei PETZL® geordert
- Kein Totlagern von sicherheitsrelevanter Ausrüstung
- Alpintrekker-Vorzugspreis
- Beratung durch bergerfahrenes Personal
- Individuelle Anpassung der Ausrüstung