Große Allgäu-Durchquerung

Unsere Wanderung führt uns durch den südlichsten Teil Deutschlands. Die schön gelegenen Berghütten warten mit grandiosen Ausblicken auf uns. Diese Bergtour ist inklusive des Heilbronner Wegs.
1/3
Infofeld GAD.jpg
Termine
Nr. 01: 06.07. - 11.07.2022 verfügbar
Nr. 02: 20.07. - 25.07.2022 verfügbar
Nr. 03: 01.08. - 06.08.2022 ausgebucht
Nr. 04: 16.08. - 21.08.2022 ausgebucht
Nr. 05: 30.08. - 04.09.2022 verfügbar
Leistungen:

Gepr. Bergwanderführer / Bergführer
5x ÜN/HP Hütten im MBZ oder Lager

Tourenstart:

Um 10:00 ab dem Wanderparkplatz in Reichenbach bei Oberstdorf

Am Parkplatz gibt es leider nur Tagestickets.

Bitte mit dem Liniebus von Oberstdorf anreisen Fahrtzeit ca. 6 Minuten

Anforderungen:
Ausdauer für Tagesetappen mit einer Gehzeit bis zu 9 Stunden

siehe Anforderungs-Erläuterung


Ausrüstungs-Checkliste:
Siehe Touren PDF

Gruppengröße:
Mindestteilnehmerzahl ab 5 Personen, angenehme Gruppengröße garantiert

Gruppenanfragen:

Bitte per Mail, Wunschtermine können hier individuell geplant werden.

Covid 19 Informationen:

Die Teilnahme an unseren Bergtouren und Trainings ist Stand heute wieder für alle möglich. Es gelten hier die Vorgaben der einzelnen Reiseländer.

Details zur Tour

1. Tag: Reichenbach - Gaisalpsee - Nebelhorn - Edmund-Probst-Haus
Die Wanderung startet vom Wanderparkplatz in Reichenbach. Von hier aus steigen wir den Gaisalptobel zur Gaisalpe 1149m auf. Über den unteren Gaisalpsee folgen wir dem schrofigen Gelände weiter auf den Geißfuß und von dort auf das Nebelhorn. 2224m. Ab hier oben steigen wir zum Edmund-Probst-Haus 1932m ab.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Aufstieg 1472 Hm, Abstieg 405 Hm

2. Tag: Edmund-Probst-Haus - Laufbacher Eck-Weg - Prinz-Luitpold-Haus
Nach einem reichhaltigen Frühstück folgen wir dem Pfad direkt hinter der Hütte. Von hier aus begehen wir den Laufbacher Eck-Weg. Immer begleitet vom Allgäupanorama vorbei an der Zerchwand bis zu unserem heutigen Etappenziel das Prinz-Luitpold-Haus 1846m.
Gehzeit 5½  Stunden, Aufstieg 601 Hm, Abstieg 680 Hm

3. Tag: Prinz-Luitpold-Haus - Hochvogel - Prinz-Luitpold-Haus

Heute steht die Besteigung des Hochvogels 2593m an. Von unserer Hütte steigen wir direkt, durch alpines Gelände auf. Von hier oben können wir die idyllische Landschaft genießen und die Blicke schweifen lassen. Übernachtet wir ein zweites Mal auf dem Prinz-Luitpold-Haus 1846m.
Gehzeit ca. 5½ Stunden, Aufstieg 745 Hm, Abstieg 745 Hm

4. Tag: Prinz-Luitpold-Haus - Käseralpe - Rauheck - Kemptner Hütte

Früh starten wir in den Tag, heute steht die längste Etappe der Tour an. Parallel zur österreichischen Grenze führt uns der Weg vorbei an den hohen Bergen des Allgäus, wie zum Beispiel an Großer und Kleiner Wilder, Rauheck, Kreuzeck und Muttlerkopf bis zur Kemptner Hütte 1844m.
Gehzeit ca. 9 Stunden, Aufstieg 1396 Hm, Abstieg 1396Hm

5. Tag: Kemptner Hütte - Heilbronner Weg - Hohes Licht - Rappenseehütte

Heute liegt der bekannte Heilbronner Weg vor uns. Bei gutem Wetter steht der ein oder andere Aussichtsgipfel zur Besteigung an. Vorbei am Schwarzmilzferner und der Mädelegabel führt uns dieser imposante Weg in Richtung Bockkarkopf und Trettachspitze. Unser heutiges Ziel ist die Rappenseehütte 2091m.
Gehzeit 8 Stunden, Aufstieg 924 Hm, Abstieg 677Hm

6. Tag: Rappenseehütte - Enzianhütte - Einödsbach - Fellhornbach

Der letzte Tag bricht an und wir steigen durch das Bacherloch nach Einödsbach ab. Ab Birgsau mit dem Liniebus zum Parkplatz Fellhornbahn oder nach Oberstdorf.
Gehzeit ca. 3½ Stunden, Abstieg 1131 Hm

Navi-Anschrift:
Bahnhofsplatz

87561 Oberstdorf

Anreise mit der Bahn

Newsletter Tour.jpg
Hinweise.jpg
Energiebündeltest.jpg