Island Hochland - Header

Island - Abenteuer Hochland

Alpintrekker Bergtouren | Fernreisen | Wandern und Zelten

Alpintrekker | Stefan Volgmann  ›  Reisen  ›  Island Hochland
Island - Abenteuer Hochland

15 Tage Wanderreise mit Übernachtung im Zelt

Höhepunkte
Einsames Hochland Sprengisandur u. Vulkansee Myvatn
4 bis 5 spektakuläre Wandertouren u.a. in der Askja u. Herdubreid
Landmannalaugars bunte Berge u. ein warmer Fluss zum Baden

Mit seiner wilden Vulkanlandschaft, heißen Quellen, warmen Flüssen, imposanten Geysiren, strahlenden Gletschern, malerischen Fjorden und bizarren Hochlandwüsten, gehört Island zu den spektakulärsten Ländern Europas. Es ist nahezu unmöglich sämtliche Naturschauspiel-Highlights dieser Insel im Nordatlantik aufzuzählen.
Atemberaubende Wege führen dich zu den schönsten Plätzen Islands. Auf deiner Reise mitten durch das Hochland wirst du echte Abenteuer erleben. In der Landschaft der Herdubreid, die unter den mächtigen Gletschern der Eiszeiten entstanden ist, wanderst du in einer bizarren Szenerie aus Tuff, Lavaschollen, Schlacke und Basaltwüste. Dieser einzigartigen Mondlandschaft folgt der Vulkan Askja im Vatnajökull-Nationalpark.

In einer Gruppe mit maximal 12 Personen reist du mit einem geländegängigen Bus. Es wird gemeinsam gekocht und für das besondere Naturerlebnis im Zelt übernachtet. Eine Erlebnisreise, mit Wandertouren, die auch ein kleines Abenteuer ist. Der Anspruch ist als einfach bis mittel einzustufen, mit Gehzeiten von 2 bis 5 Stunden. Es wird eine durchschnittliche Grundkondition benötigt.
Das Land der Elfen und Trolle wird dich mit seinen Naturgewalten und seiner Schönheit verzaubern.

Jetzt Buchen
15 Tage
8 - 12 Personen
2795 €
Programmablauf
1. Tag: Flug nach Keflavik, Transfer nach Reykjavik

Nach der Ankunft am Flughafen in Keflavik geht es zunächst in die Hauptstadt Reykjavik.
Fall du deinen Flug über uns gebucht hast, organisieren wir den Transfer. Bei einer selbstständigen Flugbuchung, sprich bitte im Voraus deine Abflug- und Ankunftszeiten mit uns ab, damit wir schauen können, ob ein Flughafentransfer über uns möglich ist. In Reykjavik richten wir unser Lager auf dem zentrumsnahen Campingplatz ein.


Zelt
Abendessen
2. Tag: Reykjavik - Thingvellir - Großer Geysir - Wasserfall Gullfoss

Am Morgen geht es zu Fuß auf einen Rundgang nach Reykjavik, wo du das nordische Flair genießen kannst. Nach der Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, werden gemeinsam die Fahrzeuge mit Nahrungsmitteln, Ausrüstung und Zelten bepackt und wir starten unser Abenteuer.
Die erste Etappe führt uns in die Allmänner-Schlucht nach Thingvellir, wo wir einen kleinen Spaziergang (ca. 1 Stunde) zwischen den Kontinentalplatten Amerikas und Europas unternehmen. Anschließend geht die Fahrt zum weltbekannten Geysir und zum mächtigen Wasserfall Gullfoss, die zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Islands zählen. Der Große Geysir ist nicht mehr aktiv, jedoch spuckt der nahegelegene, etwas kleinere, Strokkur in kurzen Abständen seine Gischtfontainen bis zu 30 Meter hoch in die Luft. Hier zeigt sich zum ersten Mal auf deiner Reise die vulkanische Natur in ihrer Gewaltigkeit. An der nächsten Station wartet ein weiteres beeindruckendes Schauspiel - der sagenumwobene Gullfoss, auch bekannt als der „Goldene Wasserfall“. Tosend stürzt das Wasser in die Tiefe.
Die heutige Nacht verbringen wir entweder direkt an den Springquellen (bei Besichtigung Reykjaviks am Vormittag) oder fahren weiter ins Hochland hinein Richtung Hveravellir.


Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
3. Tag: Großer Geysir - Kerlingarfjöll / Hveravellir

Wie schön Einsamkeit und Weite sein kann, zeigt sich heute auf der Kjölur-Piste, mit den schneebedeckten Bergen von Kerlingarfjöll und der dahinter liegende Gletscher Höfsjokull. Du wirst fasziniert sein vom Zusammenspiel von Vulkanen, Eis, Geröllwüste und dem von azurblau bis schwarz schimmernden Hvitarvatn-See.
In Abhängigkeit der Wetterlage, verbringst du 2 Nächte in Hveravellir. Du erkundest mit deinen Reisegefährten die Gegend wandernd und fährst nach Kerlingarfjöll in das faszinierende Hochtemperaturgebiet. Ein Bad in der heißen Quelle direkt in Hveravellir geht bei jedem Wetter.
Wanderung Kerlingarfjöll ca. 2 Km, Gehzeit 1,5 Std., 240 Hm - davon 120 m Aufstieg, 120 m Abstieg.

↑ 120 m ↓ 120 m 1,5 Std. 2,0 km
Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
4. Tag: Hveravellir - Nordfjorde - Akureyri

Eine längere Fahrt in den Norden führt uns vorbei an der Torfkirche Vidimyri und dem Museumshof Glaumbaer. Hier lohnt sich ein Besuch um zu sehen, unter welchen rauhen Bedingungen die Isländer früher gelebt haben (Besichtigung stehen zur freien Wahl). Dann geht es weiter nach Akureyri, an den Ufern der Nordfjorde gelegen, wo kleine Gassen einladen einen Kaffee zu trinken und durch die Lädchen zu schlendern. Im höher gelegenen Teil der Stadt eröffnet sich die Aussicht in die Weite der Meeresarme und zu den Tafelbergen der Nordfjorde.


Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
5. Tag: Region Myvatn See

Die Region um den Myvatn-See, mit vulkanischen Aktivitäten, ist unser nächster Standort für 2 Nächte mit einem Camp direkt am Ufer des Sees. Mit unseren Fahrzeugen fahren wir einmal rund um das Gewässer und beobachten viele bizarre Naturphänomene wie den Pseudokrater am Westufer und das Lava-Labyrinth von Dimmuborgir. Eine Wanderung auf den Kraterrand des Tuffbergs Hverfjall und ein Abstecher zu den heißen Grotten bietet eine weitere Aktivität.
Wanderung ca. 13 Km, Gehzeit 6 Std., 680 Hm - davon 340 m Aufstieg, 340 m Abstieg.

↑ 340 m ↓ 340 m 6,0 Std. 13 km
Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
6. Tag: Region Myvatn See

Dieser Tag gibt dir die Gelegenheit auch einmal zu entspannen. Am See sitzen und die Vogelwelt beobachten, einen Rundflug zum Vatnajökull unternehmen, oder eine Runde Reiten gehen. Außerdem hat Myvatn ein empfehlenswertes Open Air-Schwimmbad.
Es bietet sich heute auch an Wäsche zu waschen und eigene Vorräte aufzufüllen.


Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
7. Tag: Myvatn See - Herdubreidlindar

Heute tauchen wir ein in eine Vulkanwelt aus Solfataren und Fumarolen am Namnarskard-Feld, sowie im Gebiet Krafla. Anschließend fahren wir hinein in die schwarzen Lavafelder der Hochlandwüste, wobei einige Flüsse durchquert werden. Der schönste Vulkan Islands Herdubreid ist hier allgegenwärtig. Wir übernachten unterhalb des isländischen Wahrzeichens in einer kleinen grünen Oase.
2 kleinere Wanderungen: 45 min., 1,5 Std.

2,5 Std.
Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
8. Tag: Wanderung an der Herdubreid - Askja

In der Landschaft der Herdubreid, die unter den mächtigen Gletschern der Eiszeiten entstanden ist, wanderst du in einer bizarren Szenerie aus Tuff, Lavaschollen, Schlacke und Basaltwüste. Dieser einzigartigen Mondlandschaft folgt der Vulkan Askja im Vatnajökull-Nationalpark. Du machst dich mit der Gruppe am Nachmittag auf, um dorthin zu gelangen. Es ist nur eine kurze Strecke zum nächsten Lager an der Drachenschlucht (2 Nächte), aber die Route ist spektakulär und verläuft teils über Sand, Lavaplatten oder Basalt und es sind ein paar Flussüberquerungen zu meistern.
Wanderung ca. 2,5 Std., kaum Höhenmeter

2,5 Std.
Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
9. Tag: Vulkan Caldera der Askja

Je nach Witterung erwanderst du eines der landschaftlichen Highlights Europas - die Vulkan-Caldera der Askja. Du erklimmst die Hänge der Caldera, welche von schwarzer Lavaasche bedeckt sind. Im Nebel erscheinen die bizarren Lavaskulpturen am Wegrand aus wie rießige Trolle. Oftmals liegt im frühen Sommer am Kraterrand noch Schnee. Von dort steigen wir hinab zum blauen Kratersee. Es dampft und ein fauliger Geruch liegt in der Nase.
Es ergibt sich für dich eine ganz besondere Gelegenheit - ein Schwefelbad im Höllenschlund des Viti-Sees im ca. 25 Grad warmen Wasser.
Tageswanderung ca. 9 Km, 3,5 Std, 1000 Höhenmeter - davon 750 m Aufstieg, 250 m Abstieg

↑ 750 m ↓ 250 m 3,5 Std. 9,0 km
Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
10. Tag: Sprengisandur Hochland Piste - Tungnafellsjökull

Nach den abenteuerlichen Erlebnissen in der Askja steht heute ein längerer Fahrabschnitt auf der Ringstraße zurück zum Myvatn für einen Einkaufsstopp inkl. Mittagspause.
Die weitere Fahrt Richtung Osten bringt uns zum malerischen Wasserfall Godafoss, den wir von einem Café aus beobachten können. Zu unserem nächsten Übernachtungsort, direkt unterhalb des Gletschers Tungnafellsjökull, bringt uns die faszinierende Sprengisandur-Hochlandpiste, die uns durch die „Wüste Europas“ führt.
Kleinere Spaziergänge unterwegs, ca. 1,5 Std.

1,5 Std.
Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
11. Tag: Sprengisandur Hochland Piste - Landmannahellir

Eine wilde Fahrt durch das südliche Hochland, auf der legendären Straße F26, führt uns durch weite Ebenen, entlang großer Seen und Flüssen, eingerahmt von den Gletschern Hofjökull und dem Koloss Vatnajökull. Einige Flussdurchquerungen und viele Kilometer Schotterpiste später - plötzlich Ruhe. Das kleine Stückchen Teerstraße kurz vor dem Kraftwerk wirkt sehr erholsam. Der Vulkan Hekla erscheint, einer der aktivsten Vulkane Islands, der die Besiedlung im 18. Jahrhundert beinahe beendet hätte, und wir biegen in Richtung Landmannalaugar ab. Nachmittags erreichen wir unser gemütliches Camp in Landmannahellir, wo der schöne Tag noch mit einer kleinen Wanderung in den Hügeln ausklingen kann.


Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
12. Tag: Landmannalaugar

Wir erreichen Landmannalaugar, eine idyllische Bilderbuchlandschaft mit bunten Bergen, wilden Bächen, schroffen Höhenzügen und lieblichen Tälern. Für einen besonders schönen rundum Blick, gibt es die Möglichkeit (je nach Witterung), den Blafells zu besteigen. Das Angebot für Wanderungen ist groß und variiert in der Distanz und dem Höhenunterschied. Eine natürliche Form des Wellness bietet das Bad im warmen Fluss.
Wanderung ca. 10 Km, Gehzeit 5,5 Std., 650 m Aufstieg, 650 m Abstieg

↑ 650 m ↓ 650 m 5,5 Std. 10,0 km
Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
13. Tag: Landmannalaugar - Vik / Seljavellir

Wir verlassen das Hochland mit einer Fahrt über eine ganz besondere Straße - die Eldgjá, übersetzt "Feuerschlucht", ist die weltweit größte Vulkanspalte. Wir unternehmen eine kleine Wanderung dorthin. Es geht weiter bis an die Südküste nach Vik. Am Vogelfelsen von Dyrhòley beobachten wir die niedlichen Papageientaucher.
Kleine Rundgänge in der Eldgjá Schlucht und am Vogelfelsen, ca. 1,5 Stunden

1,5 Std.
Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
14. Tag: Vik / Seljavellir - Reykjavik

Auf der Rückfahrt nach Reykjavik, entlang der Südküste, hat man noch einmal die Möglichkeit ein paar Eindrücke zu sammeln von dieser zauberhaften Insel. Die Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss und die schwarze Gletscherzunge des Myrdalsjökull bilden den Abschluss deiner eindrücklichen Reise voller Naturspektakel.
Am Nachmittag erreichst du die Hauptstadt, wo sich der Kreis deiner Rundreise schließt.


Zelt
Frühstück, Abendessen, Brunch
15. Tag: Rückreise

Nun heißt es Abschied nehmen. Du fliegst zurück in deine Heimat.


Zelt
Frühstück
Leistungen

- 14 Übernachtungen wie beschrieben in 2-Personen-Iglu-Doppeldachzelten (teilweise auf Campingplätzen mit einfacher Ausstattung)
- Vollpension ab Tag 2 bis Tag 14 (reichhaltiges Frühstück, mittags Lunchpaket vom Frühstück, abends einfache, warme Hauptmahlzeit)
- Rundreise im geländegängigen Bus (evtl. mit Gepäckanhänger)
- Qualifizierte Travel To Life-Reiseleitung

Zusatzkosten

- Einzelzeltzuschlag: 160€
- Flug nach Keflavik (Island) und zurück. Gerne sind wir Dir bei der Buchung behilflich.
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- fakultative Ausflüge
- Trinkgelder

Bilder zur Tour
×
Handtücher
Ausrüstung für deine Tour

Termine

07.07. - 21.07.2024
Sonntag - Sonntag
Plätze frei
2795,00 €
Personen
Termin buchen
21.07. - 04.08.2024
Sonntag - Sonntag
Plätze frei
2795,00 €
Personen
Termin buchen
04.08. - 18.08.2024
Sonntag - Sonntag
Plätze frei
2795,00 €
Personen
Termin buchen
Dein Plus bei uns:
  • Garantierte Kleingruppen bei unseren Touren - auch bei unseren E5 Alpenüberquerungen
  • Faire Tourenpreise trotz Kleingruppen
  • Keine Übernachtungen im Massenlager
  • Optimale Tourenplanung
  • Beratung und Erwerb von tourenrelevanter Ausrüstung
  • Wir bringen deine erworbene Ausrüstung mit zum Tourenstart
  • Geringe Anzahlung nach Buchung
  • Sichere Bezahlung durch Touren-Sicherungsschein

Kontakt

Alpintrekker
Bergtouren & Höhenangst-Training
Inhaber & Gründer Stefan Volgmann
Riedberger-Horn-Weg 16
87538 Fischen im Allgäu
Tel. +49 (0)8326/2693011
Mobil +49 (0)152/25747348
info@alpintrekker.de

Unser Tourenkatalog

Öffnungszeiten

Mo - Do 
08:30-12:00 und 13:00-16:30
Freitag 
08:30-13:00
Sa, So 
geschlossen
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Alpintrekker | Stefan Volgmann auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy